Termin eintragen

Spieglein, Spieglein...

Kunstmuseum, Heidenheim

13.08.22, 11:00 Uhr
+ 68 weitere Termine

Der Spiegel als Material in der Kunst
Die Ausstellung „Spieglein, Spieglein…“ widmet sich dem Spiegel als Material in der bildenden Kunst. Die 18 ausgestellten Positionen sind dabei in drei Bereiche unterteilt.
Am Anfang steht der Spiegel als optisches Phänomen. Die Möglichkeiten, umgebende Objekte zu vervielfachen, den Raum zu erweitern, unsere Sinne zu täuschen, Licht zu reflektieren und das Publikum zum Teil des Werks machen, reizten Künstler*innen zu immer neuen Bildfindungen. Die ersten, die spiegelnde und glänzende Materialien für ihre Kunst nutzten, waren die Künstler der ZERO-Gruppe sowie deren Umkreis. Adolf Luther, Heinz Mack oder Uli Pohl dienten sie zum Gestalten lichtplastischer Werke und zum Visualisieren nicht-materieller Aspekte.
Das zweite Überthema ist das des Selbstbilds. Jeppe Hein, Sali Muller oder Till Schilling nutzten das Spiegelbild, um über das eigene Ich und psychologische Aspekte des Seins nachzudenken.
Doch auch politische und gesellschaftliche Themen können mit Spiegeln behandelt werden. Bei Josephine Meckseper oder Sylvie Fleury wird der Spiegel in Zusammenhang mit Konsum und Kapitalismuskritik gebracht.
Mit Werken von:
Robert Barry / Sylvie Fleury / Lukas Glinkowski / Germaine Kruip / Brigitte Kowanz / Jeppe Hein / Camill Leberer / LELLO//ARNELL / Adolf Luther / László Moholy-Nagy / Josephine Meckseper / Heinz Mack / Claudia Mann / Sali Muller / Timo Nasseri / Uli Pohl / Till Schilling / Slavs and Tatars

Veranstaltungsort

Kunstmuseum

Marienstraße 4
89518 Heidenheim -

Kontakt

Veranstalter

Kunstmuseum

Marienstraße 4
89518 Heidenheim -

Kontakt

Diese Veranstaltung findet außerdem statt